Ich war eben bei der Bank mit dem roten S und wollte eine EU-Überweisung machen. Eigentlich mache ich sowas Online, aber da mein Konto war für Auslandsüberweisungen nicht freigeschaltet. Also blieb mir nichts anderes übrig, als damit zu meiner Bank zu gehen. Hier nun das nicht unbedingt Dauige aber trotzdem recht seltsame Gespräch mit der Dame am Tresen...


An den Tresen musste ich, weil es keine Überweisungsformulare in irgendeinem Ständer gab und die Automaten belegt waren.

I(ch): Guten Tag, ich möchte gern eine Internationale Überweisung vornehmen, haben Sie dafür ein Formular?
B(änkerin): Ähm. Warum denn?
I: Naja, weil ich etwas in Österreich bezahlen muss, die Formulare sind alle und mein Programm meint, das geht nicht.
B: Doch, das geht bestimmt. Haben Sie mal die Daten?
Ich reiche einen Zettel rüber, steht groß drauf 18 €.
B: Nach Österreich... hmm. Also wollen Sie in Schilling bezahlen?
I: ... Schilling? In Österreich ist doch auch Euro, oder?
B: (schaut nochmal auf den Zettel, wirkt hilflos) Achja, Schilling war ja auch Schweiz..