Diese Seite nutzt Cookies, um Euch die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten.

23.08. Aua und Begrüßung

Der zweite Tag begann mit einem Klopfen an der Wand: Scheinbar waren Nicole und Flo, die im Nachbarzimmer wohnten, wach. Nach einem Blick auf den Wecker (kurz vor 10) trafen wir die Entscheidung, doch aufzustehen und Richtung Frühstück zu pilgern. Dort dann die große Überraschung: Das Buffet war bereits abgeräumt. Wir ergatterten noch wenige Marmeladenbrötchen und entschieden uns, auf das Mittagessen zu warten.

Zur Überbrückung ging es an den Pool, wo wir beim Wasser holen (gegen den Schädel) unseren britischen Freund trafen - mit einem Bier in der Hand. Kurze Zeit später gab es auch für uns wieder das erste Bier. Den restlichen Tag vegetierten wir am Pool vor uns hin, unterbrochen nur durch die Begrüßung der Gästeführerin, die allerdings nicht besonders informativ war. Wir buchten zwar dennoch einen Segelausflug, die Informationen dazu mussten wir aber größtenteils aus dem Ordner der TUI zusammensuchen. Abends nutzen wir die Chance, einmal die Beleuchtung der Gartenanlage zu fotografieren und verschwanden früh ins Bett.