Diese Seite nutzt Cookies, um Euch die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten.

Wieder standen wir vor der Entscheidung: Wohin soll der Urlaub gehen? Nordafrika und die Türkei fielen für uns weiterhin aus, Griechenland ebenso. Und im Oktober ist es im Mittelmehr auch nicht mehr so warm. Also ging es wieder auf die Kanaren, diesesmal nach Teneriffa ins Riu Garoe. Auf dem Hinflug hatten wir ordentlich Rückenwind und waren schon um 10:30 mit unseren Koffern am Bus, der uns ins Hotel bringen sollte. Dort trafen wir gegen Mittag ein, leider war unser Zimmer aber erst zu um 15 Uhr Bezugsfertig. So setzten wir uns auf die Terrasse, aßen eine Kleinigkeit und schauten uns die Hotelanlage an. Der Pool sah in der Realität deutlich kleiner aus, als im Prospekt.

Weiter

Wir wollten Teneriffa kennenlernen und haben uns daher zu einer Inselrundfahrt angemeldet, bei der es auch eine Weinprobe gab. Doch dazu später mehr. Abgeholt wurden wir um 9 Uhr am Hotel, von dort aus ging es die TF-5 und TF-21 entlang Richtung Nordost bis zu einem Aussichtspunkt, von dem aus man einen guten Blick über Puerto de la Cruz hat.

Weiter

Durch die Lage am Ortsrand von Puerto de la Cruz sind es vom Hotel bis zum Strand schon einige Kilometer. Allerdings pendelt täglich ein Bus zwischen dem Hotel und dem Einkaufscenter Pirámides de Martineza. Von dort erreicht man in wenigen Minuten Fußlauf einen kleinen Strand und den Lago Martiánez, eine sehr große Meerwasser-Poolanlage. Einen schönen Strand mit Aussicht auf den Teide findet man vom Einkaufscenter links durch die Fußgängerzone, das sind dann allerdings noch knappe 2 Kilometer. Und diesen Weg haben wir auf uns genommen...

Weiter

Der zweite bei TUI gebuchte Ausflug stand auf dem Programm: Eine Fahrt nach Masca. Auf dem Weg nach Westen machten wir einen ersten Fotostop am Hotel Rural "Residencia San Pedro", von wo aus man einen tollen Blick über die Steilküste hat.

Weiter