Diese Seite nutzt Cookies, um Euch die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten.

16.12. Spaziergang - zweiter Versuch

Bei Sonnenschein erreichten wir die Wiener Innenstadt, was die Chancen darauf steigerte, dass die zweite geplante Wanderung auch wirklich stattfinden würde. Und so sollte es dann auch wirklich sein. Vom Vermählungs- oder Josefbrunnen am Hohen Markt wanderten wir durch die Hinterhöfe Wiens und erfuhren sehr viele Anekdoten über die Stadt und ihre Geschichte. Wir besuchten unter anderem den lieben Augustin in der Griechengasse und den wohl ruhigsten Innenhof der Stadt.

Danach ging es zurück zur Hofburg, wo wir die Wiener Schatzkammer besuchten und über die unzähligen Arbeiten staunten. Natürlich standen auch die Reichskleinodien auf dem Programm, zu denen auch die Krone der Könige und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches gehört. Beeindruckend, aber sicher auch sehr schwer.

Im Anschluss machten wir einen kleinen Gewaltmarsch querfeldein durch den 1. Bezirk. Unser Ziel: Die Werdertorgasse, die ich auf einem Stadtplan zufällig entdeckt hatte:

Die Werdertorgasse